Mündlich & praktische Prüfung Jagdschein

Nun ist es schon fast ein Jahr her, dass ich selbst die mündlich/praktische Prüfung zum Jagdschein abgelegt habe. Da sich jetzt aber wieder andere Jagdscheinanwärter in die nervöse Phase begeben haben, möchte ich meine Erinnerungen an die Fragen und Aufgaben meiner Prüfung hier noch veröffentlichen.

Weiterlesen

Mein erstes Mal Öffentlichkeitsarbeit für die Jagd

Mit meinem Stief-Vater habe ich schon häufig über den Stand der Jagd in unserer Gesellschaft gesprochen und während eines Gespräches mit dem Leiter des Jagdhornbläsercorps Buchholz hatte er mich erwähnt. Und so kam es dazu, dass ich am vergangenen Freitag bei einem kleinen Konzert des Förderkreises und der BVV Handeloh einen kurzen Vortrag unter dem Titel: „Die Jagd im Wandel- Denkanstöße zum Bild der Jagd in unserer Gesellschaft“ halten durfte. Weiterlesen

Erster Ansitz mit MEINEM Jäger :-)

Gestern durfte ich das erste Mal mit Meinem 🙂 Jäger als Begleiterin auf Jagd gehen. Das Wetter war wunderschön und als wir in die Nähe der Leiter kamen, stand schon ein junger Bock auf der Wiese davor. Wir versuchten so unbemerkt wie möglich zur Leiter zu kommen und baumten auf. Nachdem wir vielleicht 2 Minuten saßen, entdeckte Mein Jäger etwas im Gras kurz vor uns. Erst gingen wir von einem Hasen aus, doch es war ein Jungfuchs. Angelegt, Schuss, Waidmannsheil. Das ging ja fix. Weiterlesen

Erster Ansitz

Ich komme soeben von meinem Jungfern-Ansitz als frischgebackene Jungjägerin und bin geflashed/verzaubert/angefixt!!! 😍 Leider hatte ich kein Anblick aber ein Kiebitz hat mit seinem Pfeifkonzert beeindruckt. Sonst nur der Wald, klarer Sternenhimmel und frische Luft… (Und irgendwann so’n bekloppter Mondschein-Bauer, der meinte er MUSS um halb 11 noch anfangen Mais zu legen 😡). Mir ist nochmal neu bewusst geworden, was für ein Vorrecht es ist, Jägerin zu sein. ☺️ Waidmannsheil! 🐗

12 von 12 im April

Da bin ich wieder… der März ist ausgefallen, also nicht komplett, nur für meine Teilnahme bei Frau Kännchen’s 12 von 12.

Heute war ein besonderer Tag: Die schriftliche Prüfung für den Jagdschein. Ich bin heil froh, dass der Tag endlich gekommen ist. Ich bin feddisch! Mag nicht mehr lernen.

Der Tag fing um 6:45 Uhr an heute Morgen, aber ich brauchte keinen Wecker. Hatte eh kaum geschlafen. Dementsprechend zerknittert sehe ich noch aus:

Kaffee Weiterlesen

Noch 15 Tage…

Ok… der Endspurt hat begonnen und mir geht echt die Pumpe! Heute war ich noch mal zum Unterricht und wir sind noch mal alle Fragen des Fachgebietes 1 durchgegangen. Diese blöden Vögel! Ich komme einfach immer wieder durcheinander!

Ich glaube ich muss mal das Baldrian ansetzen. Hat jemand vielleicht noch andere gute Tipps bei chronischer Prüfungsangst?